Kaffeevollautomaten bis 500 € im Test

Für Kaffeegenießer, die hohe Ansprüche an ihr Heißgetränk stellen, sind Kaffeevollautomaten die wohl beste Lösung auf dem Markt. Dank eingebautem Mahlwerk lässt sich die genau benötigte Menge an Kaffeebohnen aus dem Vorratsbehälter mahlen; frisch aufgebrüht bleiben die Aromastoffe so optimal erhalten. Durch die Komplexität der Kaffeevollautomaten fallen diese preislich jedoch durchaus ins Gewicht. Dennoch lassen sich Modelle finden, die bereits für maximal 500 € erhältlich sind.
Zu diesen gehört der DeLonghi ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat, der der 300-Euro-Klasse angehört. Wer um die Qualität der Haushaltsgeräte des italienischen Herstellers weiß, wird auch hohe Erwartungen an den ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat stellen. Diese wurden im Test durchaus erfüllt. Das Gerät kommt mit vielfältigem Zubehör wie Entkalkungspaket, Kaffeelöffel oder Wasserfilter. Positiv aufgefallen ist im Test nicht nur, dass eine Justierung des Kegel-Stahlmahlwerks in 13 Stufen möglich ist, sondern auch, dass die Reinigung des Geräts besonders komfortabel erfolgen kann aufgrund der manuell entfernbaren Brühgruppe. Als einziger Kritikpunkt ließe sich im Test jedenfalls anführen, dass für dieses Modell kein Display bereitgestellt wurde, was jedoch der Handhabung des Geräts nicht schadet.
Recht günstig ist auch der Saeco HD8751/11 Intelia Kaffeevollautomat zu haben. Bei dieser vollautomatischer Espressomaschine mit Dampfdüse als Milchaufschäumer und integriertem LED-Display stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Test fiel hier besonders positiv auf, dass statt eines gängigen Stahl-Mahlwerks, auf ein Mahlwerk aus Keramik zurückgegriffen wurde. Die bietet nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern überhitzt auch bei häufigem Gebrauch nicht.
Eine weitere Alternative im Bereich Kaffeevollautomat bis 500 € bildet der Melitta Caffeo Solo Kaffeevollautomat. Auch dieses Gerät punktet mit einer umfangreichen Zubehörlieferung. Der Melitta Caffeo Solo empfiehlt sich als günstiger Kaffeevollautomat vor allem für Kaffeegenießer, die nicht viele Tassen auf einmal brühen möchten und zudem keinen Wert auf Kaffeegetränke mit Milch legen, denn ein Milchaufschäumer ist bei diesem Modell nicht vorhanden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*