Seaco, Jura oder DeLonghi? Wir testen Kaffeevollautomaten und berichten über Vor- und Nachteile, Ausstattung und Geschmack.
Open
X

Severin Kaffeevollautomaten Test

Der deutsche Hersteller für Elektrogeräte, Severin, bietet ‚Technik zum Genießen‘. Dazu gehören auch Kaffeevollautomaten für den perfekten Kaffeegenuss.

Kompakt in der Größe und günstig im Preis zeigt sich hier etwa die Severin KA 8081 Piccola induzio, ein Kaffeevollautomat der mit Induktions-Milchaufschäumer kommt. Im Test direkt aufgefallen ist die hochwertige Optik in Schwarz, bestehend aus matten und glänzenden Teilen. Dieses Gerät würde sich auch gut in einer Café-Bar machen. Überzeugt hat jedoch im Test letztlich die Funktion des KA 8081. Die Benutzerführung erfolgt intuitiv, hier muss nicht erst studiert werden, um einen Kaffee zuzubereiten. Die Brüheinheit lässt sich herausnehmen und ist Teil eines einzigartigem Hygienesystems mit integriertem Spül-, Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Dank des Induktions-Milchaufschäumers lässt bei diesem Modell zudem Milchschaum in Barista-Qualität genießen, was zu beeindrucken wusste im Test.

Weiter ging es im Test mit dem Severin 8080 Piccola semplice Kaffeevollautomaten, der dem vorangegangenen Modell in Sachen Kompaktheit und Design in nichts nachsteht, jedoch sogar noch günstiger zu haben ist. Severin gehört somit zu den Marken, die die preisgünstigsten Kaffeevollautomaten am Markt anbieten. Günstig muss hier jedoch nicht zwangsläufig Abstriche in der Qualität bedeuten wie der Test ergab. Der Severin 8080 semplice Kaffeevollautomat bietet einen Aromaschutz sowie eine einstellbare Kaffeestärke (3 Stufen). Das Gerät hat ein mehrsprachiges High-Contrast Graphic Display in 12 Sprachen mit Dynamic Icons; ein Feature, das selbst viele der hochpreisigeren Modelle nicht vorweisen können. Ein weiterer Pluspunkt im Test war zudem das Keramik-Scheibenmahlwerk, das sich in 5 Stufen individuell einstellen lässt. Keramik bietet gegenüber einem Mahlwerk aus Stahl deutliche Vorteile. Für einen überaus günstigen Kaffeevollautomaten hat der 8080 Piccola semplice somit einiges zu bieten und gehört im Test daher zu den deutlichen Siegern in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein weiteres Modell der Marke Severin im Test ist der 8061 Piccola Premium Kaffeevollautomat. Auch bei diesem Modell gehört ein Thermo-Milchbehälter zum Lieferumfang, ebenso wie eine herausnehmbare Brüheinheit, die sich so wesentlich leichter reinigen lässt. Weitere Komponenten des Kaffeevollautomaten sind zudem spülmaschinengeeignet. Der Wassertank fasst 1,35 Liter, was für eine kompakte Maschine wie die Piccola als ausreichend angesehen werden kann. Wie bei den meisten der Severin Modelle erfolgt auch hier die Benutzerführung intuitiv, was als sehr angenehm empfunden wird. Das High Contrast Full Graphic Display als besonderes Feature erklärt den Fortschritt der Kaffeezubereitung und lässt die Maschine ausgesprochen modern und hochwertig wirken. Dank der automatischen Reinigungs-, Spül- und Entkalkungsprogramme gestaltete sich im Test auch das Sauberhalten des Geräts als ein wirkliches Kinderspiel.

Severin bietet zudem auch verschiedenes Zubehör für die angebotenen Kaffeevollautomaten an, wie einen Thermo-Milchbehälter oder Reinigungs- und Entkalkungstabletten sowie einen Milchsystemreiniger. Die von der Marke Severin direkt stammenden Zubehörartikel konnten im Test die besten Reinigungsergebnisse erzielen und sollten daher beim Kauf von einem der Kaffeevollautomaten ergänzend mit angeschafft werden.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>