Ein edles Schwarz wurde für diesen Kaffeevollautomaten der Marke Saeco gewählt, was die Maschine ausgesprochen hochwertig und modern wirken lässt. Als optisches Highlight in der Küche kann die Saeco HD8751/95 somit schon einmal direkt punkten.

Aber auch das was in ihr steckt, hat es in sich. Für einen Kaffeevollautomaten der 300-Euro-Klasse hat das Gerät einiges zu bieten. Dazu gehört das bewährte Scheibenmahlwerk aus Keramik, das resistent gegenüber einer Erhitzung ist. Auch eine häufige bzw. lange Nutzungd es Geräts können dem Mahlwerk somit nichts anhaben. Zudem konnte im Test festgestellt werden, dass während des Betriebs auch kaum Geräusche von dem Mahlwerk ausgehen.

Auch dieses Modell verfügt zudem über das bewährte Saeco Vorbrühsystem, bei dem das Kaffeepulver bereits vor dem eigentlichen Brühvorgang angefeuchtet wird, um ein besseres Verteilen des Aromas zu erreichen.

Als sehr praktisch im täglichen Gebrauch erweist sich die herausnehmbare Brühgruppe. Diese ist schnell entfernt und lässt sich einfach reinigen, was für die Einhaltung der Hygienestandards bei der Kaffeezubereitung sehr wichtig ist. Den Rest übernimmt die Maschine selbst dank automatischer Reinigungs- und Entkalkungsfunktion. Die Wartung wird jedem Nutzer damit so komfortabel wie möglich gemacht.

Ein weiterer Pluspunkt dieses Modells ist der Milchaufschäumer aus Edelstahl. Die Zuebreitung verschiedenster Milchspezialitäten ist somit kein Problem. Und anschließend lässt sich die perfekt kreierte Tasse dank Memo-Funktion ganz leicht abspeichern.