Was beim Test zuerst ins Auge fiel, war natürlich das innovative Bedienkonzept, was diesen Automaten auszeichnet. Über das große LC Display mit einem multifunktionellen Drehregler können sämtliche Einstellungen gemacht werden. Ausgestattet ist das Gerät weiterhin mit der automatischen Milchdüse, die eine eingebaute Ansaugfunktion hat, damit der Milchschaum auch wirklich perfekt wird.

Was im Test wirklich überzeugte, war der neue Latte Tray, das sind abnehmbare Einheiten, womit es erstmals möglich ist, dass zwei verschieden große Tassen benutztwerden können und das nicht nur beim Kaffee, sondern natürlich auch bei allen anderen Kaffeespezialität, die dieser Automat herstellen kann.

Durch den transparenten Bohnenbehälter des Krups EA8340 kann jederzeit festgestellt werden, wann Bohnen nachzufüllen sind und wichtig ist auch die Dampf,- bzw. Heißwasserfunktion, die für Teetrinker interessant sein kann. Ein weiteres High Light ist die Milchdüse, die für eine einfache Reinigung leicht entnommen und dann geteilt wird, das kann unter fließendem Wasser geschehen oder ganz einfach in der Spülmaschine.Die programmierbare Ein-und Anschaltautomatik ist in der Zwischenzeit schon Usus bei Krups geworden und so kann die erste Tasse Kaffee gleich nach dem Aufstehen genossen werden. Natürlich ist auch dieses Gerät mit dem patentierten Claris-Aqua-Filtersystem ausgestattet, deren Filterpatrone sich im Lieferumfang befindet.

 

 

 

 

 

Krups EA8340 Espresso-Kaffee-Vollautomat
3.9 von 5 Sternen 3.9 von 5 Sterne bei 48 Kundenbewertungen
Krups EA8340 Espresso-Kaffee-Vollautomat (15 bar, LC-Display, Cappuccinatore) schwarz

Bei Amazon kaufen Sie garantiert ohne Risiko!