Seaco, Jura oder DeLonghi? Wir testen Kaffeevollautomaten und berichten über Vor- und Nachteile, Ausstattung und Geschmack.
Open
X

Kaffeevollautomaten ab 1000 € im Test

Mit der Kategorie Kaffeevollautomaten ab 1000 € ist die Königsklasse der Kaffeezubereitung Zuhause erreicht. Nur hartgesottene Kaffeeliebhaber und -genießer werden vor dieser Investition nicht zurückschrecken und dürfen sich mit einer perfekt zubereiteten Kaffeespezialität belohnen.

Preislich über 1000 € liegt zum einen der Melitta F77/0-102 Caffeo Barista TSP. Dieses Luxusmodell macht das Zubereiten des Lieblingsgetränks so einfach wie nie. Mehrere Dutzend Rezepte sind bereits voreingestellt, darunter auch einige Exklusivrezepte. Wenn das Gerät von mehreren Personen genutzt wird, sind bis zu 8 individuelle Voreinstellungen möglich. Die Bedienung wird dabei durch die Touch & Slide Funktion besonders einfach gemacht. Im Test positiv aufgefallen ist zudem, dass die Reinigung hier einfach auf Knopfdruck erfolgt. Der Melitta F77/0-102 Barista TSP hat wirklich alles, was man von einem High Class Modell unter den Kaffeevollautomaten erwarten darf.

Dasselbe gilt auch für den Neff CV 7760 N2. Das elegant gehaltene Modell in Edelstahl bietet ein Digital-Display, eine 3-stufig einstellbare Brühtemperatur sowie u.a. auch noch einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf. Auch hier punktete im Test das automatische Entkalkungs- und Reinigunsgprogramm. Bei diesem Modell lassen sich immerhin noch 4 Speicherplätze mit Direktwahl programmieren, um individuelle Voreinstellungen vorzunehmen. Alles in allem kann bei dem Neff CV 7760 N2 ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis in der 1000-Euro-Klasse bejaht werden.

Sehr gut abgeschnitten im Test ist zudem der Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti für alle, denen es beim heimischen Kaffeezubereiten gar nicht fortschrittlich genug sein kann. Denn hier ist sogar eine Bedienung per App über Bluetooth möglich. So lässt sich das Zubereiten einer der bis zu 16 Kaffeespezialitäten am Morgen bereits aus dem Bett heraus in die Wege leiten. Im Test schnitt der Saeco HD8967/01 GranBaristo Avanti als Spitzenreiter unter den Kaffeevollautomaten ab, und das nicht nur preislich, sondern auch aufgrund seiner vielfältigen Funktionen wie variabler Brühdruck, leicht herausnehmbare Brühgruppe und der Reinigung per Knopfdruck.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>