Die Firma DeLonghi hat sich auf diese Vollautomaten spezialisiert und bietet mit dem ESAM 3500 S einen Vertreter eben dieser Gattung an, wobei sich das Gerät rein preislich bereits im oberen Mittelfeld platziert. Inwieweit der Preis den Ansprüchen gerecht werden kann, soll der nachfolgende Test zeigen.

Optisch präsentiert sich der ESAM 3500 S als klassischer Vollautomat in der typischen Quaderform, jedoch wurde er seitens DeLonghi nicht im sehr oft genutzten schwarz produziert, sondern wirkt dank seiner matten silbergrauen Farbe sehr wertig und edel. An der Front befindet sich neben dem mittig verbauten Getränkeauslass rechter Hand ein Milchbehälter, welcher in der Folge genauer beschrieben werden wird. Ebenfalls mittig aber an der oberen Kante des Vollautomaten befinden sich die Bedienelemente mit einem kleinen Display, auf welchem neben der Zeit im Auszustand die entsprechend gewählte Funktion bei Betrieb angezeigt wird. Unter dem Display befinden sich insgesamt 10 Funktionstasten, welche anhand der der eindeutigen Kennzeichnung jederzeit korrekt verwendet werden können. Auf der Ober- bzw. Rückseite befinden sich der Wassertank sowie der Bohnenbehälter, welche beide jedoch gut verdeckt sind und somit das Design nicht negativ beeinflussen. Trotz der Abmessung von 37,5 x 28,5 x 36 cm und einem Gewicht von 14 kg kann der ESAM 3500 S in nahezu jede Küche gekonnt integriert werden und wirkt keinesfalls wie ein Fremdkörper in selbiger.

Kernstücke eines jeden Vollautomaten sind die Brühgruppe sowie das Mahlwerk. DeLonghi verbaut hier eine Brühvorrichtung der sogenannten CRF Technologie, welche sich durch eine geringe Größe, laut Herstellerangaben die kleinste Einheit der Welt, und der dadurch optimalen Wärmeverteilung auszeichnet. Begünstigt wird die durch zwei eingebaute Wärmeblocks. Gleichzeitig lässt sich die Brühgruppe einfach entfernen um außerhalb des Geräts richtig gereinigt zu werden. Dies ist jedoch nur selten notwendig, da DeLonghi ein vollumfängliches Reinigungsprogramm integriert hat, welches vom einfachen Entkalken bis hin zum komplexen Ausspülen der Einheit reicht. Der Kaffee wird seitens der Brühgruppe mit einem Bardruck von 15 bar gebrüht, was sowohl ein schonendes aber auch gleichzeitig effektives Brühen ermöglicht.

Das Mahlwerk ist in Kegelform gehalten und lässt den Kaffeetrinker in insgesamt sieben Stufen je nach Wunsch die Kaffeebohnen mahlen. Der Bohnenbehälter umfasst insgesamt 180 g Bohnen, wobei DeLonghi ein weiteres Fach in den Behälter integriert hat, welcher für bereits gemahlenen Kaffee genutzt werden kann. Eine Innovation, die nicht alle Konkurrenzmodelle vorweisen können. Die Kaffeestärke lässt sich direkt über die Funktionstasten an der Front in fünf Stufen von extra mild bis hin zu sehr kräftig einstellen, wodurch von einer klassischen Crema bis hin zu einem herzhaften Espresso so ziemlich jede Kaffeespezialität aufgebrüht werden kann. Für Genießer eines Cappuccino bietet DeLonghi eine Besonderheit an: mittels der sogenannten „Pronto Cappuccino“ Taste, welche als größte Taste des Bedienfeldes erscheint, wird automatisch eine perfekte Mischung aus Milch und Kaffee erzeugt und mit einer aufgeschäumten Milchhaube versehen. Aufgrund der variablen Auslaufhöhe von 8 bis 11 cm lässt sich diese Taste auch zur Herstellung eines Latte Macchiato nutzen. Entgegen der bei normalem Kaffee möglichen zwei-Tassen Funktion des Auslaufs kann bei der Verwendung des Milchaufschäumers jedoch nur eine Tasse aufgebrüht werden. Die Milch wird für das Aufschäumen in einem gesonderten Tank direkt an das Gerät angeschlossen und ist in dieses sehr gut integriert sodass dieser nicht wie bei vielen Konkurrenzprodukten neben diesem stehen muss. Dank der schmalen Bauform lässt sich der Milchtank nach der Benutzung einfach in das Flaschenfach des heimischen Kühlschranks stellen wodurch die Milch stets gekühlt werden kann und somit länger haltbar ist. Der Milchaufschäumer wird ebenfalls von der Reinigungsfunktion eingeschlossen, sodass das lästige Reinigen per Hand auch hier entfällt.

Die bereits erwähnten Funktionstasten beschränken sich jedoch nicht nur auf die reine Kaffeeproduktion, sondern dienen auch dazu, dass oft genutzte Einstellungen, etwa der Mahl- oder Kaffeestärke, für den Gebrauch gespeichert werden können. Ein Abrufen der gespeicherten Einstellungen geht dank Display relativ mühelos von der Hand.

Als abschließendes Extra bietet der DeLonghi ESAM 3500 S eine beheizbare Tassenablage wodurch selbst bei längerer Standzeit der Tasse der Kaffee nicht schnell erkaltet.

DeLonghi ESAM 3500
4.2 von 5 Sternen 4.2 von 5 Sterne bei 308 Kundenbewertungen
DeLonghi ESAM 3500 S Kaffeevollautomat Automatic Cappuccino (1350 W, 1.8 l, 16 bar, Milchsystem) Champagner-Silber

Bei Amazon kaufen Sie garantiert ohne Risiko!